Vita

»Als Künstler geboren zu werden ist nicht nur ein Privileg, sondern auch ein Fluch. Künstler kann man nicht werden. Man kann die Gabe nur annehmen oder abweisen«

Louise Bourgeois




Martin-Ulrich Ehret

1955        geboren am 11.Dezember in Ingelfingen / Hohenlohe
1965        Umzug der Familie nach Leonberg
1970-76  Evang. Kirchl.  Aufbaugymnasium Michelbach / a.d.Bilz, Abitur
1976-77 Katharinenhospital Stuttgart, Zivildienst
1977-82 Universität Stuttgart, Studium Kunstgeschichte
Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart, Studium Kunsterziehung, 1.Staatsexamen
1982-84 Studium Freie Malerei und Grafik an der Staatl. Akademie der Bild. Künste, Stuttgart bei Professor Rudolf Schoofs
1884-85 Referendariat, 2.Staatsexamen
 seit 1984

verschiedene Ateliers in Stuttgart
Lehraufträge im Fach Kunst am Karls-Gymnasium Stuttgart, Huber-Gymnasium München, Friedrich-Eugens-Gymnasium Stuttgart, Evang. Schulzentrum Michelbach / a.d.Bilz, Eugen-Grimminger-Schule Crailsheim, Hohenlohe-Gymnasium Öhringen,
Sommerakademie / Akademie der Künste Schwäbisch Hall

seit 2002 lebt und arbeitet in Schwäbisch Hall, Haus und Atelier
verheiratet mit der Architektin Claudia Prell-Ehret, Söhne Mauriz Elias und Götz Gabriel 



Einzelausstellungen (Auswahl)

2019 Schwäbisch Hall, Blick in´s Atelier (4)
2015 Schwäbisch Hall, Blick in´s Atelier (3)
2011 Schwäbisch Hall, Atelierhaus Hirtenscheuer, Bäume
  Schwäbisch Hall, SK Schwäbisch Hall-Crailsheim, Kunst-Foyer, Metamorphosen
2010 Michelbach a.d.Bilz, Schloss, Farbige Klangwelten
  Schwäbisch Hall, Blick in´s Atelier (2)
2007 Ellwangen, Schloss, Kunstverein e.V., Eigene Wege
2004 Schwäbisch Hall, Blick in´s Atelier (1)
2001 Böblingen, Star Gallery / Daimler-Chrysler, Bäume-Bilder
2000 SStuttgart, Atelierhaus Nordbahnhofstraße 45, Bäume-Bilder 1990-2000 (K)
  Schlattstall, Galerie Lautermühle, Bäume-Bilder
1998 Stuttgart, Atelierhaus Nordbahnhofstraße 45, Neue Arbeiten
1996 Ruit, Städtische Galerie Ostfildern, Malerei und Holzschnitt
1994 Ludwigsburg, Galerie für Gegenwartskunst, Landschaftliches
1993 Stuttgart, Alcina-Fabrik, America-BLUE
1992 Stuttgart, Alcina-Fabrik, PRIMAVERA
1990 Mainz, Landesmuseum, Etzetera-Galerie (in Verbindung mit einem Kurzporträt in S3 von Rudij Bergmann)
  Stuttgart, Alcina-Fabrik, Lichtung
1989 Ellwangen, Kunstverein e.V., Malerei 1985-88
  Stuttgart, Alcina-Fabrik, Winterfest
1984 Stuttgart, Galerie Rainer Wehr, Bilder


Ausstellungsbeteiligungen (Auswahl)

2018 Heilbronn, Kunstverein Heilbronn, Kunsthalle Vogelmann, Wasser
  Schwäbisch Hall, Kunstverein Schwäbisch Hall, Galerie am Markt, „o.T.“
2017 Heilbronn, Kunstverein Heilbronn, Kunsthalle Vogelmann, Gold und Silber
  Baden-Baden, Altes Dampfbad, Reiseskizzen
  Baden-Baden, Gesellschaft der Freunde Junger Kunst e.V.
2016  Ehingen, Spaeth´scher Hof, Sammlung Doris Nöth
  Schwäbisch Hall, Kunstverein Schwäbisch Hall, Galerie am Markt, Unterwegs
  Heilbronn, Kunstverein Heilbronn, Kunsthalle Vogelmann, Schatten
2015 Baden-Baden, 60 Jahre GdFJK Baden-Baden, Flagge zeigen, (K)
2013 Stuttgart, Württembergischer Kunstverein Stuttgart, Antlitz
2012 Schwäbisch Hall, Galerie am Markt, Verweile doch, du Augenblick
  Schwäbisch Hall, Atelier Hirtenscheuer, facelook
  Schwäbisch Hall, Gesellschaft für Kunst Hohenlohe, Künstlerbund, Haalhalle, Zu schön, um wahr zu sein
 2011 Schwäbisch Hall, Kunstforum der BSK, Radierwerkstatt 81
  Schwäbisch Hall, GfKH, Künstlerbund, Haalhalle, Spiegelungen
2010 Backnang, Galerie im Helferhaus, GfKH Künstlerbund
  Künzelsau, Hohenloher Kunstverein, Kunstvoll Essen
2009 Baden-Baden, GdFJK Baden-Baden, Altes Dampfbad, Vasen
  Mainhardt, Pahl-Museum, Radierwerkstatt 81
2008 Kirchberg/Jagst., Orangerie, Rosen
2007 Schwäbisch Hall, Hällisch Fränkisches Museum und Haalhalle, Alles fließt
2006 Ellwangen, Schloss, III. Ellwanger Kunstausstellung (K)
2004 Wendlingen, Städtische Galerie, Sammlung Nöth 2, Aus der Mitte der Sammlung
  Ellwangen, Schloss, II. Ellwanger Kunstausstellung (K)
2002 Baden-Baden, GdFJK Baden-Baden, Altes Dampfbad, Fait votre jeu
2001 Baden-Baden, Kunsthalle, Freie Wahlen Junge Kunst Selbstorganisation und Marktsituation
2000 Esslingen, 20.Kunstpreis der KSK Esslingen-Nürtingen, Farbe als Formprinzip
1998 Baden-Baden, GdFJK Baden-Baden, Altes Dampfbad, Druck
1997 Turin, „Artissima“ Kunstmesse, Galleria Andrea Contini Genua
  Schwäbisch Hall, Akademie der Künste, Johanniterhalle, Orpheus
1993 Frechen, Kunstverein, Internationale Jubiläums-Grafik-Triennale (K)
  Stuttgart, Galerie Rainer Wehr, Waldeslust
1992 Schwäbisch Hall, Akademie der Künste, Die Borgia (K)
1989 Düsseldorf, Große Kunstausstellung NRW, Kunstpalast, (K)
1988 Kirchheim/Teck, Junge Kunst im Südwesten, Kirchheimer Sammlung (K)
1987 Karlsruhe, Künstlerbund Baden-Württemberg, 33.Jahresausstellung (K)
1986 Esslingen, 8.Kunstpreis der KSK Esslingen-Nürtingen, Zeichnung
1984 München, Große Kunstausstellung München, Haus der Kunst (K)
1983 Leonberg, Leonberger Kunstverein e.V., Glaskasten
  München, Große Kunstausstellung München, Haus der Kunst (K)
1982 Stuttgart, Galerie Rainer Wehr, 7 Stuttgarter
1980 Stuttgart, Württembergischer Kunstverein Stuttgart, Jahresausstellung